Augsburg

Couch als Belohnung: Hahn glänzt als FCA-Doppelpacker

André Hahn       -  Augsburger Matchwinner gegen Mainz: André Hahn.
Foto: Stefan Puchner/dpa | Augsburger Matchwinner gegen Mainz: André Hahn.

Ausspannen und die Beine hochlegen wollte der Matchwinner der Fuggerstädter nach seinem Zwei-Tore-K.o. gegen das abgeschlagene Tabellenschlusslicht. Hahns Saisontore zwei und drei beim 3:1 (1:0) am Samstag gegen den FSV bescherten dem FC Augsburg den zweitbesten Saisonstart der Vereinsgeschichte.

„Jetzt heißt es ruhig bleiben, Füße still halten und weiter Punkte sammeln, bis der Klassenerhalt fix ist”, sagte der Offensivspieler nach seinem siebten Doppelpack in der Bundesliga und dem ersten nach mehr als vier Jahren Unterbrechung. Damals spielte der einmalige Nationalspieler noch für Borussia Mönchengladbach.

Nach der verletzungsbedingten Pause von Florian Niederlechner beorderte Trainer Heiko Herrlich den 30-Jährigen neben Michael Gregoritsch ganz nach vorne in die Spitze. Eigentlich agiert Hahn eher auf dem Flügel. Die veränderte Rolle mit seinen beiden späten Treffern (80., 90.+1) lag ihm jedoch.

„André Hahn hat sich für sein Riesenengagement belohnt”, befand Manager Stefan Reuter. „Er hat wichtige, tiefe Läufe gemacht, um Räume zu öffnen.” Der Doppelpack freue ihn „riesig”.

© dpa-infocom, dpa:201101-99-164515/2

Themen & Autoren / Autorinnen
dpa
André Hahn
Borussia Mönchengladbach
FC Augsburg
Heiko Herrlich
Michael Gregoritsch
Stefan Reuter
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!