Dabrowski könnte dauerhaft Hannover-Trainer bleiben

Marcus Mann und Christoph Dabrowski       -  Hannovers Sportdirektor Marcus Mann (l) und Interimstrainer Christoph Dabrowski nach dem Sieg gegen den HSV.
Foto: Swen Pförtner/dpa | Hannovers Sportdirektor Marcus Mann (l) und Interimstrainer Christoph Dabrowski nach dem Sieg gegen den HSV.

„Wenn er Erfolg hat und die drei Spiele gut laufen, hätte er einen deutlichen Nachweis gebracht”, sagte Mehrheitsgesellschafter Martin Kind dem „Sportbuzzer”. Der frühere Bundesliga-Profi und U19-Coach des Fußball-Zweitligisten hatte das Profiteam in der vergangenen Woche nach der Trennung von Jan Zimmermann zunächst für ein Spiel übernommen. Am Sonntag gewannen die 96er unter seiner Leitung mit 1:0 gegen den Hamburger SV. Sportdirektor Marcus Mann verkündete danach, vorerst bis zur Winterpause mit Dabrowski weiterzumachen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!