EM-Drama in Kopenhagen: Dänen-Star Eriksen kollabiert

Schock       -  Die geschockten dänischen Spieler bildeten um den kollabierten Christian Eriksen einen Kreis.
Foto: Stuart Franklin/Getty Pool/AP/dpa | Die geschockten dänischen Spieler bildeten um den kollabierten Christian Eriksen einen Kreis.

Nach einem der größten Dramen der europäischen Fußball-Geschichte beschrieb Trainer Kasper Hjulmand die Atmosphäre in der dänischen Kabine in nur einem Satz: „Die Spieler sind komplett durch und emotional erschöpft.” Mitten während des EM-Auftaktspiels gegen Finnland kollabierte der beste dänische Spieler Christian Eriksen auf dem Rasen und blieb regungslos liegen. Sanitäter kämpften minutenlang um sein Leben, die Zuschauer im Stadion und an den Bildschirmen zitterten um ihn. Und seine Mitspieler standen schockiert und mit Tränen in den Augen direkt daneben. Spiel wird fortgesetzt - Finnland ...

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!