Darauf muss man beim Großen Preis von Australien achten

Charles Leclerc       -  Charles Leclerc vom Team Ferrari hat die Chance seine WM-Führung auszubauen.
Foto: Simon Baker/EPA POOL/AP/dpa | Charles Leclerc vom Team Ferrari hat die Chance seine WM-Führung auszubauen.

Erstmals seit drei Jahren erlebt Australien wieder ein Formel-1-Rennen. Mehr als 120.000 Zuschauer werden auf den vollen Tribünen im Albert Park von Melbourne erwartet, nachdem der Grand Prix 2020 und 2021 jeweils wegen der Coronavirus-Pandemie abgesagt werden musste. Im dritten WM-Lauf der Saison deutet vieles darauf hin, dass es wieder einen harten Zweikampf an der Spitze geben wird. Leclerc bleibt der Gejagte Nach bitteren Jahren scheint sich Ferrari an der Spitze etablieren zu können. Charles Leclerc startet zum zweiten Mal im dritten Rennen von der Pole Position. Der Monegasse liegt im ...

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!