Nun auch Khedira: Hertha-Hoffnung fehlt im „Muss-Spiel”

Sami Khedira       -  Droht länger auszufallen: Hertha-Profi Sami Khedira.
Foto: Swen Pförtner/dpa | Droht länger auszufallen: Hertha-Profi Sami Khedira.

Hätte Pal Dardai doch bloß auf sein Bauchgefühl gehört. Das schmerzhafte Aus für Sami Khedira ahnte der weiter glücklose Hertha-Trainer beim 0:2 gegen den VfL Wolfsburg schon in der Halbzeitpause voraus. Der Ex-Weltmeister wollte sich aber nicht auswechseln lassen. „Ich kenne meine Spieler besser als die sich selber”, ärgerte sich Dardai. Am Sonntag blieb neben den immer akuter werdenden Abstiegssorgen dann nur das bange Warten auf die Diagnose für den noch recht wirkungslosen Leitspieler. „Leider hat er jetzt eine Verletzung. Wenn das ein kleiner Faserriss ist, ist es nicht schön. Weil Wade ...

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!