Dardai fordert Optimismus: Hertha-Kraftakt vor „Jokerspiel”

Pal Dardai       -  Nach der Nullnummer versprüht Herthas Trainer Pal Dardai Optimismus.
Foto: Soeren Stache/dpa-Pool/dpa | Nach der Nullnummer versprüht Herthas Trainer Pal Dardai Optimismus.

Viel Zeit hat Pal Dardai einfach nicht. Bei der Hatz durch den Abstiegskampf in der Fußball-Bundesliga muss der Hertha-Coach aber schon wieder eine neue Rolle einnehmen. Jetzt ist er vor dem „Jokerspiel” gegen Schalke 04 der Zweifel-Beseitiger. Den Berlinern soll im Endspurt auf keinen Fall das gerade gewonnene Momentum schon wieder verloren gehen. Als weiterer Stimmungsdämpfer kamen am Montag die Diagnosen: Matheus Cunha fehlt wegen einer Bänderverletzung gegen Schalke und Köln. Maximilian Mittelstädt muss wegen einer Gehirnerschütterung gegen Königsblau passen. Die zähe Nullnummer gegen Arminia ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung