Große Chance verpasst: Clemens bei Darts-WM ausgeschieden

Angstgegner       -  Krzysztof Ratajski (r) aus Polen setzt sich mit 4:3 im Achtelfinale gegen Gabriel Clemens (l) durch.
Foto: Kieran Cleeves/PA Wire/dpa | Krzysztof Ratajski (r) aus Polen setzt sich mit 4:3 im Achtelfinale gegen Gabriel Clemens (l) durch.

Nach dem größtmöglichen Krimi sackte Gabriel Clemens in sich zusammen. Sagenhafte sieben Match-Darts ließ die große deutsche Hoffnung liegen, dann war sein Traum im WM-Achtelfinale geplatzt. „Ich bin sauer auf mich selbst. Was soll ich jetzt sagen? Im Moment kann ich nix Positives finden”, sagte der sichtlich geknickte Clemens in einer ersten Reaktion bei Sport1. Das packende 3:4 gegen den Polen Krzysztof Ratajski gipfelte in einem unfassbar spannenden Finale, in dem Ratajski selbst häufig patzte und erst seine elfte Chance zum Sieg nutzte. Der Pole ist Clemens' Angstgegner und hatte zuvor bereits ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung