Darüber spricht das Fahrerlager in Spanien

Lewis Hamilton       -  Lewis Hamilton und Mercedes zeigten sich beim Training in Spanien stark verbessert.
Foto: Joan Monfort/AP/dpa | Lewis Hamilton und Mercedes zeigten sich beim Training in Spanien stark verbessert.

Weltmeister Max Versteppen und Red Bull sind zum Auftakt des Formel-1-Wochenendes in Spanien noch nicht ganz vorne dabei. Beim Großen Preis im Norden Barcelonas bestimmt Ferrari im Training zunächst das Tempo, in der Qualifikation ist heute (16.00 Uhr/Sky) eine Steigerung für den Niederländer notwendig, um es in die erste Startreihe zu schaffen. Anders als in den bisherigen fünf Saisonrennen könnte es in Katalonien einen Dreikampf geben. Mercedes holt auf Mit einem verbesserten Auto schafften es die Silberpfeile am Freitag im Training plötzlich weit nach vorne. Nur Charles Leclerc war im Ferrari schneller als ...

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!