Berlin

Davis-Cup-Finalturnier in drei Städten

Davis Cup       -  Das Finalturnier des Davis Cups wird im November in drei Städten ausgetragen.
Foto: Filip Singer/EPA/dpa | Das Finalturnier des Davis Cups wird im November in drei Städten ausgetragen.

Jede Stadt wird zwei der sechs Gruppen ausrichten. In der spanischen Hauptstadt Madrid werden dann zwei Viertelfinals, im österreichischen Innsbruck und in Turin/Italien jeweils ein Viertelfinale stattfinden. Madrid richtet zudem die Halbfinals und das Endspiel aus. Das Finalturnier war coronabedingt um ein Jahr verschoben worden.

Ab 25. November startet in der Tiroler Landeshauptstadt unter anderem die Gruppe F mit Österreich, Deutschland und Serbien. Zudem spielen dort Frankreich, Großbritannien und Tschechien in Gruppe C. In Madrid sind Spanien, Russland und Ecuador (Gruppe A) sowie in Gruppe B mit Kanada, Kasachstan und Schweden dabei. In Turin spielen Kroatien, Australien und Ungarn sowie die USA, Italien und Kolumbien. Das Endspiel der elftägigen Veranstaltung steigt am 5. Dezember. 2019 hatte Spanien den Davis Cup im Finale gegen Kanada gewonnen.

© dpa-infocom, dpa:210412-99-172332/2

Themen & Autoren
dpa
Daviscup
Hauptstädte von Staaten und Teilregionen
Tennisverbände
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!