Davis Cup im September? Alexander Zverev „vielleicht dabei”

Alexander Zverev       -  Alexander Zverev in Aktion bei den Australian Open in Melbourne.
Foto: Dean Lewins/AAP/dpa | Alexander Zverev in Aktion bei den Australian Open in Melbourne.

Für den Fall eines verschobenen Endrunden-Termins ist ein Einsatz des besten deutschen Tennisspielers Alexander Zverev im Davis Cup nicht ausgeschlossen. „Sascha möchte den Davis Cup mal gewinnen”, sagte sein Bruder Mischa Zverev am Rande der Australian Open in Melbourne: „Sollten sich die Jungs qualifizieren und die Gruppen im September spielen, wäre er vielleicht dabei.” Sascha ist der Spitzname von Alexander Zverev. Am 4./5.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!