Der Formel-1-Rennkalender für 2023

Formel 1       -  China fehlt im Formel-1-Kalender für 2023.
Foto: Uli Deck/dpa | China fehlt im Formel-1-Kalender für 2023.

Die Formel 1 plant für die kommende Saison mit 23 Grand Prix. Nach dem letzten Treffen des Motorsport-Weltrates in diesem Jahr in Bologna wurde ein aktualisierter Kalender ohne Ersatzausrichter für das gestrichene Rennen in China veröffentlicht. Die Formel 1 hatte eigentlich mit der Rekordmarke von 24 Großen Preisen für 2023 geplant. Die Königsklasse des Motorsports strich das für den 16. April vorgesehene Rennen in Shanghai aber wegen der schwierigen Corona-Lage im Land. Zwischen dem Grand Prix von Australien in Melbourne am 2. April und dem Grand Prix von Aserbaidschan in Baku am 30. April wurde kein ...

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!