Magath im Hertha-Drama: Cool und nett in die Relegation

Felix Magath       -  Hertha-Coach Felix Magath baut sein Team auf.
Foto: Andreas Gora/dpa | Hertha-Coach Felix Magath baut sein Team auf.

Im weißen Polo-Shirt und einer beigen Leinenhose stand Felix Magath entspannt und lässig am Trainingsplatz. Der berüchtigte Schleifer wird bei Hertha BSC in der großen Not zum Mr. Nice Guy. Die Nervenspiele gegen seinen Herzensclub Hamburger SV in der Relegation vor Augen änderte der Berliner Rettungstrainer seine Knallhart-Strategie. Jetzt bloß die Ruhe bewahren. Und keine Worte mehr über die zuletzt noch vorgetragenen Zweifel und Schwächen beim Big-Krisen-Club. Größter „Abschnitt meines Fußballer-Lebens” Energisch redete Magath vor dem Training auf seine Spieler ein, lauter wurde ...

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!