Frankfurt/Main

Deutscher Sportpresseball wird auf 2021 verschoben

Deutscher Sportpresseball       -  Wurde wegen der Coronavirus-Pandemie um ein Jahr verschoben: Der Sportpresseball in der Alten Oper in Frankfurt am Main.
Foto: Frank Rumpenhorst/dpa | Wurde wegen der Coronavirus-Pandemie um ein Jahr verschoben: Der Sportpresseball in der Alten Oper in Frankfurt am Main.

„Die Entscheidung ist den Veranstaltern des Balls - der Verband Deutscher Sportjournalisten und der Verein Frankfurter Sportpresse - nicht leichtgefallen”, sagt Ball-Chef Jörg Müller. „Dennoch haben wir uns zum Schutz aller Beteiligten zu diesem Schritt entschlossen.”

Über allen Abwägungen und Alternativszenarien, den größten Ball Deutschlands unter extrem eingeschränkten Bedingungen doch noch zu realisieren, stehe die Gesundheit der rund 2500 Gäste und 1000 Mitwirkenden, hieß es in einer Mitteilung. „Das Risiko, ihr Wohlergehen auch bei Einhaltung aller Hygienemaßnahmen zu gefährden, ist aus unserer Sicht nicht zu rechtfertigen”, sagte Müller. Höhepunkte beim Sportpresseball sind die prominenten Ehrungen „Legende des Sports”, „Sportler/in mit Herz” und „Sportmedienpreis”.

© dpa-infocom, dpa:200806-99-69288/2

Themen & Autoren / Autorinnen
dpa
Alte Oper Frankfurt
Jörg Müller
Oper
Oper Frankfurt
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!