Flicks Bundestrainer-Premiere ohne Neuer und Müller

Abschlusstraining       -  Ohne Kapitän Manuel Neuer und Thomas Müller musste Bundestrainer Hansi Flick das finale Training für das Liechtenstein-Spiel abhalten.
Foto: Tom Weller/dpa | Ohne Kapitän Manuel Neuer und Thomas Müller musste Bundestrainer Hansi Flick das finale Training für das Liechtenstein-Spiel abhalten.

Das Premierenfieber ist bei Hansi Flick auch gegen den Fußball-Winzling Liechtenstein hoch. Natürlich muss der neue Bundestrainer auch ohne die Führungskräfte Manuel Neuer und Thomas Müller, die er für Donnerstag (20.45 Uhr/RTL) im Kybunpark von St. Gallen von der Besetzungsliste streichen muss, höchstens über die Höhe seines Einstandssieges beim Neuanfang der Nationalmannschaft nach zwei Turnier-Flops rätseln. Aber aufregend wird der Abend schon für den Mann, der als Coach mit dem FC Bayern München alle Trophäen abräumte.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung