DFB-Ethikkommission nach Neu-Wahl nicht mehr handlungsfähig

DFB-Zentrale       -  Beim Deutschen Fußball-Bund gibt es neue Turbulenzen.
Foto: Frank Rumpenhorst/dpa/Frank Rumenhorst/dpa | Beim Deutschen Fußball-Bund gibt es neue Turbulenzen.

Die Wahl der Personalberaterin Irina Kummert zur Vorsitzenden der Ethikkommission hat beim Deutschen Fußball-Bund neue Turbulenzen ausgelöst. Alle übrigen Mitglieder der Kommission haben ihren Rücktritt erklärt und machten das Gremium handlungsunfähig. Nun müssen neue Mitglieder gesucht werden. „Frau Dr. Kummert und der Büroleiter der DFB-Ethikkommission, Herr Schulte-Bunert, wurden durch das DFB-Präsidium bereits gebeten, so schnell wie möglich unabhängige Vorschläge für eine Neubesetzung der Ethikkommission zu unterbreiten, die das Präsidium akzeptieren wird”, teilte der DFB mit. Weiter hieß es: ...

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!