Die Lehren aus dem Großen Preis von Australien

Champagner-Dusche       -  Mercedes-Pilot Valterri Bottas aus Finnland feiert seinen Sieg auf dem Podium mit Champagner.
Foto: Julian Smith/AAP | Mercedes-Pilot Valterri Bottas aus Finnland feiert seinen Sieg auf dem Podium mit Champagner.

Die Premiere in Australien ging für Sebastian Vettel und Ferrari ziemlich schief. Der Formel-1-Auftakt in Melbourne stand ganz im Zeichen von Sieger Valtteri Bottas und Mercedes. Die Lehren aus dem ersten von 21 WM-Läufen: Ferrari muss gewaltig nacharbeiten Bei der Scuderia stehen in den kommenden Tagen eine Menge Überstunden an. „Wir müssen zuhause jetzt die Daten analysieren. Das Wochenende hat nicht das ganze Potenzial des Autos gezeigt. Das ist sicherlich größer”, sagte Teamchef Mattia Binotto kurz vor der Abreise aus Melbourne. Ähnlich äußerte sich der viertplatzierte Chefpilot Sebastian ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung