Die Sprüche zum 34. Spieltag der Fußball-Bundesliga

Thomas Schaaf       -  Konnte den Bremer Abstieg nicht verhindern: Werder-Coach Thomas Schaaf.
Foto: Carmen Jaspersen/dpa | Konnte den Bremer Abstieg nicht verhindern: Werder-Coach Thomas Schaaf.

„Es tut mir leid für die ganze Stadt Bremen. Es ist ein traumatischer Tag für uns alles.” (Werder Bremens Kapitän Niklas Moisander nach dem Abstieg aus der Ersten Liga) „Alles, was morgen und übermorgen ist, da habe ich jetzt keinen Bock drauf.” (Werder Bremens Interimscoach Thomas Schaaf auf die Frage, wie es jetzt in Bremen weitergeht) „Heute gibt es hier nur Verlierer - und wir sind einer davon.” (Gladbachs Trainer Marco Rose nach dem 4:2 in Bremen, das nicht für die Qualifikation zur Europa Conference League reichte) „Ich glaube, die meisten haben damit gerechnet, ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung