Dallas

Doncic besser als MJ: 29. Triple Double, aber Mavs verlieren

Stark       -  Auch eine Top-Leistung von Luka Doncic (M.) konnte die Niederlage der Dallas Mavericks nicht verhindern.
Foto: Ron Jenkins/AP/dpa | Auch eine Top-Leistung von Luka Doncic (M.) konnte die Niederlage der Dallas Mavericks nicht verhindern.

Der Nachfolger von Dirk Nowitzki als zentraler Figur bei den Dallas Mavericks zog beim 101:117 gegen die Chicago Bulls mit dem 29. Triple Double seiner Karriere an Ex-Bulls-Profi Jordan vorbei und ist nun nach Angaben von ESPN alleine auf Rang 15 der Liste. Der Slowene ist zudem erst der vierte Profi in der NBA-Geschichte, der mindestens 35 Punkte, 15 Vorlagen und 15 Rebounds in einer Partie schaffte.

Doncic war dennoch unzufrieden nach der Partie und gab sich selbst die Schuld für die Niederlage. „In der zweiten Halbzeit habe ich furchtbar gespielt”, sagte Doncic. „Ich war etwas egoistisch, weil ich 30 Punkte hatte in der ersten Halbzeit.”

Bei der Niederlage mussten die Mavericks weiter auf Nationalspieler Maxi Kleber und vier weitere Profis verzichten, die wegen der Corona-Regeln der NBA derzeit nicht spielberechtigt sind.

© dpa-infocom, dpa:210118-99-66949/2

Weitere Artikel
Themen & Autoren
dpa
Chicago Bulls
Dallas Mavericks
Dirk Nowitzki
Michael Jordan
National Basketball Association
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!