Dreßen schließt überragende Speed-Saison ab - Maier stolz 

Achter       -  Thomas Dreßen belegte bei der letzten Abfahrt der Saison den achten Rang.
Foto: Gabriele Facciotti/AP/dpa | Thomas Dreßen belegte bei der letzten Abfahrt der Saison den achten Rang.

Nach dem Ende seiner beeindruckenden Ski-Saison gab es für Thomas Dreßen ein Sonderlob vom deutschen Alpin-Direktor. „Thomas hat in der abgelaufenen Saison alle Erwartungen deutlich übertroffen und mit den Ergebnissen sein außergewöhnliches Talent im Abfahrtsrennsport gezeigt”, sagte Wolfgang Maier der Deutschen Presse-Agentur und schwärmte: „Das ganze Trainer- und Betreuerteam ist stolz auf seine Leistungen.” Am letzten Speed-Wochenende blendete der 26 Jahre alte Allgäuer die Schmerzen nach seinen vor einer Woche erlittenen Schulterverletzungen so gut es ging aus. Am Tag vor der ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung