Düsseldorf im Glück: Nach Heimsieg weiter Aufstiegschancen

Torjubel       -  Düsseldorfs Torschütze Brandon Borello (r) feiert dasf 2:1 gegen den KSC.
Foto: Roland Weihrauch/dpa | Düsseldorfs Torschütze Brandon Borello (r) feiert dasf 2:1 gegen den KSC.

Das Team von Trainer Uwe Rösler verbesserte sich vorerst auf den vierten Tabellenplatz und ist mit 52 Zählern nach Punkten mit dem Hamburger SV auf dem Relegationsrang gleichauf. Den entscheidenden Treffer erzielte Shinta Appelkamp in der fünften Minute der Nachspielzeit. Der Düsseldorfer Kevin Danso (9.) hatte die Gäste mit einem Eigentor in Führung gebracht, Dawid Kownacki (35.) gelang per Foulelfmeter noch vor der Pause der Ausgleich. Zwei Minuten nach seiner Einwechselung brachte Brandon Borello (73.) die Gastgeber in Front. Marvin Wanitzek (80.) schaffte per Foulelfmeter den zwischenzeitlichen 2:2. ...

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!