Thioune neuer Trainer bei Düsseldorf: Preußer freigestellt

Daniel Thioune       -  Daniel Thioune wird neuer Cheftrainer von Fortuna Düsseldorf.
Foto: Christian Charisius/dpa | Daniel Thioune wird neuer Cheftrainer von Fortuna Düsseldorf.

Das bestätigte der Club, nachdem mehrere Medien am Abend zuvor bereits darüber berichtet hatten. Preußer konnte die Erwartungen mit nur fünf Siegen aus 21 Spielen nicht erfüllen und landete mit seinem Team im Abstiegskampf. Der 38-Jährige hatte sich bis zum 30. Juni 2023 an den Club gebunden. Der Vertrag seines Vorgängers Uwe Rösler war nach Rang fünf in der Vorsaison nicht verlängert worden.„Die Tabellensituation und die Tatsache, dass wir zudem in den letzten vier Zweitligapartien ohne einen Punkt- und Torerfolg blieben, haben uns gezwungen zu handeln.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!