Berlin

Dufner ab Sommer neuer Kaderplaner bei Hertha BSC

Dirk Dufner       -  Soll Kaderplaner bei Hertha BSC werden: Dirk Dufner.
Foto: picture alliance / dpa | Soll Kaderplaner bei Hertha BSC werden: Dirk Dufner.

Demnach würde Dufner, ehemaliger Sportdirektor von Hannover 96, dem SC Freiburg und 1860 München, künftig gemeinsam mit Fredi Bobic arbeiten. Dufner war zuletzt seit 2017 als Spielerberater tätig.

Der ehemalige Stürmer Bobic wird ab 1. Juni neuer Geschäftsführer Sport bei der Hertha und folgt auf Langzeit-Manager Michael Preetz, der seinen Posten im Januar angesichts der großen sportlichen Krise hatte räumen müssen. Offen ist, ob Bobic und eventuell Dufner einen Erstligisten übernehmen oder in der zweiten Liga anfangen müssen.

Die Mannschaft von Trainer Pal Dardai liegt nach einer zweiwöchigen Corona-Quarantäne mit drei Spielen weniger als die Konkurrenz auf Tabellenplatz 17. Sechs zukunftsweisende Spiele stehen für den Club im Mai auf dem Programm. Bereits am 3. Mai ist Hertha beim FSV Mainz 05 das erste Mal nach der Zwangspause wieder gefordert.

© dpa-infocom, dpa:210501-99-428288/2

Themen & Autoren / Autorinnen
dpa
1. FSV Mainz 05
Berichte
Fredi Bobic
Hannover 96
Hertha BSC
Michael Preetz
SC Freiburg
Sportdirektoren
TSV 1860 München
Zeitungen
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!