Walijewa mit Gold-Chance trotz Doping-Wirbels

Kamila Walijewa       -  Kamila Walijewa setzte sich mit 82,16 Punkten vorläufig an die Spitze des Damen-Wettbewerbs.
Foto: Peter Kneffel/dpa | Kamila Walijewa setzte sich mit 82,16 Punkten vorläufig an die Spitze des Damen-Wettbewerbs.

In den Armen ihrer Trainerin schien sämtlicher Druck der vergangenen Tage von Kamila Walijewa abzufallen.Nach einem weitgehend gelungenen Kurzprogramm, das Russlands Eiskunstlauf-Supertalent alle Chancen auf den Olympiasieg in Peking eröffnet, konnte die 15-Jährige die Tränen nur mit Mühe zurückhalten. Mit 82,16 Punkten geht die von Doping-Schlagzeilen umtoste Walijewa als Führende in die Kür an diesem Donnerstag.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!