Gladbach feiert Embolo trotz Chancenwucher: Endlich ein Sieg

Arminia Bielefeld - Borussia Mönchengladbach       -  Mönchengladbachs Breel Embolo (l) schießt den Ball zur Führung ins Tor.
Foto: Friso Gentsch/dpa | Mönchengladbachs Breel Embolo (l) schießt den Ball zur Führung ins Tor.

Breel Embolo wusste, bei wem er sich zu bedanken hatte. Nach seinem Siegtreffer (58. Minute) zum 1:0 (0:0) für Borussia Mönchengladbach bei Arminia Bielefeld sprintete der Schweizer zu seinem Trainer Marco Rose und fiel ihm überglücklich um den Hals. Viele Trainer hätten den 23-Jährigen angesichts seines Chancenwuchers in der ersten Hälfte zur Pause wahrscheinlich ausgewechselt, doch Rose ließ Embolo weiterspielen und wurde belohnt. „Das hat er konsequent genutzt und seinen Körper sehr gekonnt eingesetzt”, lobte der zufriedene Rose nach dem Spiel. Ein langer Ball des starken Jonas Hofmann bei ...

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!