London

England-Coach will bei der EM mindestens ins Halbfinale

Gareth Southgate       -  Englands Nationaltrainer Gareth Southgate freut sich auf die EM.
Foto: Mike Egerton/PA Wire/dpa | Englands Nationaltrainer Gareth Southgate freut sich auf die EM.

„Ja, das wäre es wohl”, sagte der 50-Jährige selbstbewusst. „Ich denke, wir müssen realistisch sein, wir müssen mit dieser Erwartungshaltung leben.” Was die Chance auf einen möglichen ersten EM-Triumph der Three Lions angeht, äußerte sich Southgate allerdings zurückhaltend. „Sind wir bereit zu gewinnen? Naja, wir waren zweimal im Halbfinale, also versuchen wir im nächsten Schritt weiter zu kommen.”

Vorfreude in England auf die EM

Bei der WM 2018 war Southgates mit England im Halbfinale an Kroatien gescheitert (1:2 n.V.). Ein Jahr später war auch in der Nations League im Halbfinale gegen die Niederlande (1:3 n.V.) Schluss für sein Team.

Southgate hatte das Traineramt nach der für England enttäuschenden EM 2016 übernommen, bei der sich das Team im Achtelfinale mit 1:2 gegen Außenseiter Island blamiert hatte. Seit der frühere Nationalspieler das Sagen hat, erlebte die Nationalmannschaft auf der Insel eine neue Begeisterung. „Wir merken die Vorfreude rund um die Mannschaft, und das ist großartig”, sagte der Coach. „Wir sind jetzt relevant.”

© dpa-infocom, dpa:210602-99-832164/2

Themen & Autoren / Autorinnen
dpa
Enttäuschung
Fußballnationalmannschaften
Gareth Southgate
Lions-Club Aschaffenburg
Nations League
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!