Ermittlungen erhöhen Druck auf Modernen Fünfkampf

Annika Schleu       -  Die deutsche Reiterin Annika Schleu steht seit den Olympischen Spielen in der Kritik - ebenso wie der Moderne Fünfkampf.
Foto: Marijan Murat/dpa | Die deutsche Reiterin Annika Schleu steht seit den Olympischen Spielen in der Kritik - ebenso wie der Moderne Fünfkampf.

Beim Modernen Fünfkampf herrscht in diesen Tagen eisernes Schweigen. Die ungewollt berühmt gewordene Olympia-Teilnehmerin Annika Schleu möchte derzeit lieber nicht reden. Auch der Weltverbands-Präsident Klaus Schormann will in absehbarer Zeit keine Interviews geben, wie er auf Anfrage betonte. Der Druck ist derzeit offensichtlich zu groß: durch die öffentliche Empörung, durch die Forderungen des deutschen Reitverbandes - und vor allem durch die juristischen Ermittlungen.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung