Erste Niederlage für München - DEG verspielt 4:1-Führung

EHC Red Bull München       -  Der EHC Red Bull München kassierte in Iserlohn die erste Niederlage der Saison.
Foto: Andreas Gora/dpa | Der EHC Red Bull München kassierte in Iserlohn die erste Niederlage der Saison.

Der Titel-Mitfavorit verlor bei den Iserlohn Roosters nach Verlängerung mit 1:2 (1:0, 0:1, 0:0, 0:1) und verlor damit am 5. Spieltag die Tabellenführung an die punktgleichen Grizzlys Wolfsburg. Austin Ortega erzielte zwar das 1:0 für die Münchner (3. Minute), doch Casey Bailey (31.) traf zum 1:1. In der Extraspielzeit sorgte Joseph Whitney nach knapp zwei Minuten für die Entscheidung. Die Düsseldorfer EG hat ein 4:1 beim ERC Ingolstadt verspielt und damit Platz drei verpasst.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung