Hamburg

Evander Holyfield: Fury ist bester Schwergewichtsboxer

Evander Holyfield       -  Plant ein Oldie-Comeback gegen Mike Tyson: Evander Holyfield.
Plant ein Oldie-Comeback gegen Mike Tyson: Evander Holyfield. Foto: -/Ukrinform/dpa

„Die Sache ist die, dass er derjenige ist, der noch nicht geschlagen wurde”, begründete der US-Amerikaner seine Wahl in einem Interview des Internet-Anbieters „Boxing News 24”. Der einzige viermalige Schwergewichtschampion der Welt (1990, 1993, 1996, 2000) sieht WBC-Weltmeister Fury noch vor dessen britischem Landsmann und dreifachem Titelträger Anthony Joshua (WBO, WBA-Super, IBF).

Der 57-jährige Holyfield vermutet, dass sich der Klitschko-Bezwinger Fury selbst in einer gemeinsamen Profizeit mit ihm, Mike Tyson, Riddick Bowe und Lennox Lewis als „würdiger Herausforderer” erwiesen hätte. „Wäre er in unserer Ära gewesen, wäre er einer dieser Jungs, die gut gewesen wären”, meinte Holyfield.

„The Real Deal” (Der einzig Wahre), wie Holyfields Kampfname lautet, plant ein Comeback. Sein Gegner soll der 53-jährige Mike Tyson sein. Das Geld will er spenden. Er würde nicht wieder boxen, „wenn ich mich nicht verteidigen könnte, und ich würde auch nicht mit jemandem in den Ring steigen, von dem ich glaube, dass er mich verprügeln würde”, sagte Holyfield.

© dpa-infocom, dpa:200624-99-551361/2

Weitere Artikel

Schlagworte

  • dpa
  • Evander Holyfield
  • International Boxing Federation
  • Lennox Lewis
  • Mike Tyson
  • Riddick Bowe
  • Weltboxorganisation
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!