Everton-Trainer Lampard bricht sich bei Tor-Jubel die Hand

Frank Lampard       -  Frank Lampard, Trainer des FC Everton, brach sich beim Jubeln über den Siegtreffer seines Teams gegen Newcastle United die Hand.
Foto: Uncredited/AP/dpa | Frank Lampard, Trainer des FC Everton, brach sich beim Jubeln über den Siegtreffer seines Teams gegen Newcastle United die Hand.

Die Freude über das späte Siegtor war für Frank Lampard schmerzhaft.Der Trainer des englischen Premier-League-Clubs FC Everton brach sich am Donnerstagabend die Hand, nachdem Alex Iwobi in der neunten Minute der Nachspielzeit noch zum 1:0 gegen Newcastle United getroffen hatte.„Ich nehme das für die drei Punkte hin. Es ist während des Jubels über das Tor passiert”, sagte der 43-jährige Lampard nach dem Abpfiff. Im Fernsehen zeigte der ehemalige Profi anschließend auch seine dick geschwollene Hand.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!