Ex-Nationalspieler Jimmy Hartwig möchte DFB-Präsident werden

Jimmy Hartwig       -  „Es wird Zeit für Veränderungen”, sagt Jimmy Hartwig.
Foto: Soeren Stache/dpa | „Es wird Zeit für Veränderungen”, sagt Jimmy Hartwig.

„Es wird Zeit für Veränderungen. Ich möchte Präsident des DFB werden”, sagte Hartwig. Für einige im größten Sportfachverband der Welt gelte nun, „nicht nur Lippenbekenntnisse zu machen. Und Typen wie Jimmy Hartwig den Weg zu ebnen. Auf geht es zu neuen Ufern! Wir wollen was bewegen.” Die Kandidatur Hartwigs wird unterstützt von Dagmar Freitag (SPD), der Vorsitzenden des Sportausschusses im Bundestag.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung