Fackellauf als Hoffnungsfunke: Olympia weiter Sorgenfall

Fackellauf       -  Der olympische Fackellauf startet am Donnerstag.
Foto: Rodrigo Reyes Marin/ZUMA Wire/dpa | Der olympische Fackellauf startet am Donnerstag.

Der Fackellauf durch das olympiamüde Japan ist für Tokios problemgeplagte Organisationschefin Seiko Hashimoto fast schon der letzte Funke Hoffnung. Ein Jahr nach der schmerzhaften Verschiebung der Sommerspiele soll das olympische Feuer auf seinem Weg durch alle 47 Präfekturen von Donnerstag an doch noch einen Stimmungswandel entfachen. „Die Leidenschaft der Leute war da. Wir wollen dieses Gefühl zurückbringen, so dass wir ihre Sorgen in Vorfreude verwandeln können”, sagte Hashimoto (56) vor dem symbolträchtigen Start des Fackellaufs in Fukushima. Das mit der neuen Begeisterung dürfte alles andere ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung