FC Aberdeen baut Denkmal für Sir Alex Ferguson

Sir Alex Ferguson       -  Sir Alex Ferguson brach mit dem FC Aberdeen in der ersten Hälfte der 1980er Jahre die Dominanz der Glasgower Vereine Celtic und Rangers.
Foto: Martin Rickett/PA Wire/dpa | Sir Alex Ferguson brach mit dem FC Aberdeen in der ersten Hälfte der 1980er Jahre die Dominanz der Glasgower Vereine Celtic und Rangers.

Ferguson, der später jahrzehntelang mit dem englischen Topclub Manchester United Dutzende Titel sammelte, führte den FC Aberdeen in der ersten Hälfte der 1980er Jahre zu je drei Meistertiteln und Pokalerfolgen und brach damit die Dominanz der Glasgower Vereine Celtic und Rangers. Der größte Erfolg war der Sieg im Europapokal der Pokalsieger 1983. „Der Beitrag, den Sir Alex für diesen Club geleistet hat, ist enorm und es ist nur zu passend, dass wir ihn auf diese Weise ehren”, sagte Vereinschef Dave Cormack. Die Ehre sei längst überfällig und mit dem 40.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung