München

FC Bayern leiht US-Talent Richards an Hoffenheim aus

Chris Richards       -  Spielt künftig für die TSG 1899 Hoffenheim: Chris Richards.
Foto: Sven Hoppe/dpa | Spielt künftig für die TSG 1899 Hoffenheim: Chris Richards.

Der 21 Jahre alte US-Nationalspieler soll bei den Kraichgauern die personellen Nöte in der Abwehr lindern. Mit Kapitän Benjamin Hübner, Ermin Bicakcic und Kevin Akpoguma hat die TSG drei Langzeitverletzte in der Defensive, zuletzt fielen auch noch Kevin Vogt und Ryan Sessegnon aus. „Chris ist ein zweikampfstarker und sehr schneller Verteidiger, der trotz der herausragenden Konkurrenz im Bayern-Kader bereits zu Einsatzzeiten gekommen ist”, sagte Hoffenheims Sportchef Alexander Rosen.

TSG-Trainer Sebastian Hoeneß kennt den Neuzugang noch aus seiner Zeit als Coach des FC Bayern II. Richards war im Sommer 2018 vom Major League Soccer-Club FC Dallas in die Jugend der Münchner gekommen und mit dem Hoeneß-Team im vergangenen Jahr Drittliga-Meister. Für die Profis hat Richards bisher acht Pflichtspiel-Einsätze bestritten.

„Gemeinsam haben wir entschieden, dass Chris jetzt die Monate in Hoffenheim nutzt, um den nächsten Entwicklungsschritt zu setzen”, sagte Bayern-Sportvorstand Hasan Salihamidzic in einer Club-Mitteilung.

Außerdem hat Hoffenheim in Georginio Rutter vom französischen Erstligisten FC Stade Rennes ein weiteres Talent verpflichtet. Der 18 Jahre alte Stürmer hat nach Vereinsangaben einen Vertrag bis zum 30. Juni 2025 unterschrieben und kommt sofort zu den 1899ern. „Er ist zweifelsohne eines der vielversprechendsten Talente des französischen Fußballs”, sagte Sportdirektor Alexander Rosen. Die TSG hatte sich Anfang Januar mit Rutter auf einen ablösefreien Wechsel im Sommer geeinigt. In Gesprächen mit Stade Rennes habe man sich in den vergangenen Tagen auf einen sofortigen Transfer geeinigt.

Auch Joshua Zirkzee wird bis zum Saisonende abgegeben. Der 19 Jahre alte Stürmer wird an den Serie-A-Club Parma Calcio ausgeliehen. Der Vorstandsvorsitzende Karl-Heinz Rummenigge sagte dem TV-Sender Sky Sport News, dass es bei dem Leihgeschäft eine Kaufoption in Höhe von 15 Million Euro gebe. „Wir hoffen, dass er in Parma einen Beitrag leisten kann, dass sie nicht absteigen”, sagte Rummenigge.

Vor dem 19 Jahre alten niederländischen Stürmer hatte der deutsche Rekordmeister schon Richards an die TSG 1899 Hoffenheim ausgeliehen. „Es sind beides vielversprechende Talente. Wir wollen damit gewährleisten, dass sie mehr Spielzeit haben”, sagte Rummenigge.

Zugänge haben die Münchner in diesem Winter nicht. „Es war von Anfang an klar, dass wir keine Zugänge haben werden. Die Mannschaft ist top”, sagte Rummenigge. Der 65-Jährige ist das letzte Jahr als Vorstandschef beim FC Bayern im Amt. Dann übernimmt Oliver Kahn (51).

© dpa-infocom, dpa:210201-99-257372/5

Themen & Autoren
dpa
Benjamin Hübner
Ermin Bicakcic
FC Bayern München
Französischer Fußball
Hasan Salihamidzic
Joshua Zirkzee
Karl Heinz
Karl-Heinz Rummenigge
Kevin Akpoguma
Kevin Vogt
Oliver Kahn
Stade Rennes
TSG Hoffenheim
Transfermarkt
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!