Nyon

FC Chelsea spielt gegen Porto zweimal in Sevilla

Chelsea-Coach       -  Muss in der Champions League beide Viertelfinals mit dem FC Chelsea gegen Porto in Sevilla austragen: Trainer Thomas Tuchel.
Foto: John Walton/PA Wire/dpa | Muss in der Champions League beide Viertelfinals mit dem FC Chelsea gegen Porto in Sevilla austragen: Trainer Thomas Tuchel.

Grund dafür sind die Reisebeschränkungen aufgrund der Corona-Pandemie. Im Hinspiel am 7. April ist Porto der Ansetzung nach der Gastgeber, im Rückspiel am 13. April das Premier-League-Team um die deutschen Nationalspieler Timo Werner, Kai Havertz und Antonio Rüdiger.

Damit sind nach Angaben der UEFA bereits 19 Spiele in den beiden Europacup-Wettbewerben sowie der Qualifikation für die Weltmeisterschaft 2022 von der Corona-Pandemie betroffen. In der Champions League sind seit Februar sieben Partien in neutrale Spielorte verlegt worden, in der Europa League waren acht Spiele von den Reisebeschränkungen beeinflusst. In der WM-Qualifikation waren fünf Begegnungen in andere Spielorte verlegt worden.

In der Champions League der Frauen ist der VfL Wolfsburg ebenfalls von Spielverlegungen betroffen. Der Bundesliga-Zweite muss wie schon das Viertelfinal-Hinspiel (1:2) gegen den FC Chelsea auch das Rückspiel am 31. März in Budapest austragen. Insgesamt wurden bislang acht Spiele in der Königsklasse der Frauen verlegt sowie wegen positiver Corona-Tests bei Titelvverteidiger Olympique Lyon die Partie gegen Paris Saint-Germain auf einen unbestimmten Zeitpunkt verschoben.

© dpa-infocom, dpa:210330-99-30564/2

Themen & Autoren
dpa
Champions League
FC Chelsea London
FC Paris St. Germain
Kai Havertz
Olympique Lyon
Thomas Tuchel
Timo Werner
UEFA
UEFA Europa League
VfL Wolfsburg
Weltmeisterschaften
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!