Osnabrück

Feldhoff neuer Trainer beim VfL Osnabrück

Markus Feldhoff       -  Soll Osnabrück vor dem Abstieg aus der 2. Liga retten: Markus Feldhoff.
Foto: Friso Gentsch/dpa | Soll Osnabrück vor dem Abstieg aus der 2. Liga retten: Markus Feldhoff.

Der 46-Jährige spielte nach Stationen bei Bayer Leverkusen, Borussia Mönchengladbach und dem VfL Wolfsburg bereits von 2004 bis 2008 für die Osnabrücker. In der Saison 2008/09 war er außerdem schon einmal Co-Trainer des VfL. Aktuell tritt er bei den Niedersachsen die Nachfolge des vor zwei Wochen freigestellten Marco Grote an. Unter Grote und Interimstrainer Florian Fulland kassierte der VfL zuletzt neun Niederlagen in Serie.

„In den Gesprächen mit Markus Feldhoff wurden zwei Dinge sehr schnell klar: Er verfügt nicht nur über die notwendige Fachkompetenz, er bringt gleichzeitig die Energie und Leidenschaft mit, die es in dieser Situation braucht, um unsere gemeinsamen Ziele zu erreichen”, sagte der Osnabrücker Geschäftsführer Benjamin Schmedes. Zuletzt war Feldhoff als Co-Trainer von Werder Bremen und Hertha BSC tätig.

© dpa-infocom, dpa:210303-99-666728/4

Weitere Artikel
Themen & Autoren
dpa
Bayer Leverkusen
Borussia Mönchengladbach
Hertha BSC
Markus Feldhoff
VfL Osnabrück
VfL Wolfsburg
Werder Bremen
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!