Fit für Olympia: Das muss man zu den Peking-Spielen wissen

Peking 2022       -  Als erster Olympia-Gastgeber richtet Peking nach Sommerspielen auch Winterspiele aus.
Foto: Michael Kappeler/dpa | Als erster Olympia-Gastgeber richtet Peking nach Sommerspielen auch Winterspiele aus.

Knapp sechs Monate nach der Schlussfeier in Tokio wird am 4. Februar schon wieder das olympische Feuer entzündet. In Peking messen sich die besten Wintersportler der Welt bei den Wettbewerben auf Schnee und Eis.China und Wintersport - wie geht das zusammen?2008 war Peking noch Gastgeber der Sommerspiele. Jetzt ist die Hauptstadt die erste Metropole, die zudem Winterspiele ausrichten darf. Bis 2025 will die Regierung 300 Millionen Chinesen für den Wintersport begeistern und einen riesigen Markt für die Branche aufbauen. Dafür sind landesweit zahlreiche Ski-Ressorts und Eishallen entstanden.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!