Flensburgs Handballer gewinnen Nordduell gegen Hamburg

Maik Machulla       -  Flensburgs Trainer Maik Machulla coacht sein Team.
Foto: Axel Heimken/dpa | Flensburgs Trainer Maik Machulla coacht sein Team.

Die SG Flensburg-Handewitt hat das kleine Nordderby in der Handball-Bundesliga gegen den HSV Hamburg gewonnen. Die SG setzte sich am Samstag mit 33:23 (15:14) durch. Beste Werfer des Spiels waren Hampus Wanne mit acht Toren für Flensburg und Casper Mortensen mit sechs Treffern für Hamburg. Der Aufsteiger aus der Hansestadt spielte vor den 5222 Zuschauern in der Flensburger Arena befreit auf. Frederik Bo Andersen sorgte nach zehn Minuten beim 5:4 für die erste Hamburger Führung, die sein dänischer Landsmann Mortensen per Siebenmeter auf 8:6 (15.) ausbaute. In der Abwehr ...

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!