Doha

Flick nach Bayern-Sieg vor Fans: „Alle lechzen danach”

Hansi Flick       -  Durfte den Bayern-Sieg in Katar vor 12.000 feiern: Trainer Hansi Flick.
Foto: Hussein Sayed/AP/dpa | Durfte den Bayern-Sieg in Katar vor 12.000 feiern: Trainer Hansi Flick.

„Wir hoffen natürlich alle, dass es irgendwann mal wieder so ist, dass wir auch in Deutschland vor Zuschauern spielen können. Wir lechzen alle danach, die Fans, die Spieler, die Trainer, der komplette Verein”, sagte Trainer Hansi Flick nach dem 2:0 im Halbfinale gegen Al Ahly aus Ägypten vor rund 12.000 Zuschauern. „Aber wir müssen natürlich warten, dass das Ganze in die gute Richtung geht”, sagte Flick mit Blick auf die weiterhin hohen Infektionszahlen.

In Deutschland sind wegen der Coronavirus-Pandemie nur Spiele vor leeren Rängen erlaubt. Zuletzt spielten die Münchner im Oktober beim 2:1 in der Champions League bei Lok Moskau und davor im September beim Gewinn des UEFA-Supercups in Budapest gegen den FC Sevilla vor Publikum. „Ein Spiel vor Zuschauern ist ein bisschen eine Umstellung. Auch für den Trainer, weil man nicht ganz so gehört wird wie in einem leeren Stadion”, sagte Flick. Man wisse, dass man in Deutschland noch warten müsse, bis man wieder vor Zuschauern spielen könne und dürfe.

© dpa-infocom, dpa:210208-99-356923/2

Themen & Autoren
dpa
Champions League
FC Bayern München
FC Sevilla
Fußballstadien
Hans-Dieter Flick
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!