Forsbergs Doppelpack schießt Polen aus der EM

Torjubel       -  Die schwedischen Spieler feiern den Torschützen Emil Forsberg (M).
Foto: Igor Russak/dpa | Die schwedischen Spieler feiern den Torschützen Emil Forsberg (M).

Polens Fußball-Star Robert Lewandowski wirkte verzweifelt, sein Verein schickte aus München unmittelbar Trost: Trotz seines besten Turniers im Nationaltrikot und eines Doppelpacks zum Abschluss ist der Weltfußballer bei der EM ab sofort nur noch Zuschauer. Nach dem abschließenden 2:3 (0:1) gegen die Schweden ließ der Torjäger des FC Bayern den Kopf in den Nacken fallen und und schaute mit leerem Blick in den St. Petersburger Abendhimmel. Aus den Boxen dröhnte Musik von ABBA zu Ehren der schwedischen Gruppensieger. „Kopf hoch, Lewy”, twitterte der FC Bayern.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!