Köpfe frei: Löws England-Plan mit Gitarre und Tischtennis

DFB-Team       -  Joachim Löw will seine EM-Spieler vor dem Klassiker gegen England erstmal richtig durchatmen lassen.
Foto: Federico Gambarini/dpa | Joachim Löw will seine EM-Spieler vor dem Klassiker gegen England erstmal richtig durchatmen lassen.

Thomas Müller zupfte gedankenverloren an der Gitarre. Manuel Neuer und Serge Gnabry staunten über die Fähigkeiten von Kai Havertz beim Kopfball-Tischtennis. Im fränkischen „Home Ground” herrschte bei der Fußball-Nationalmannschaft ein Hauch von Landschulheim. „Day off”, hieß es am Freitag neudeutsch und als Einstimmung auf die anstehende London-Reise in Herzogenaurach.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung