Fünfkampf ohne Reiten - Ersatz-Disziplin noch offen

Moderner Fünfkampf       -  Sorgten in Tokio für einen Eklat beim Reiten: Annika Schleu (r) und Bundestrainerin Kim Raisner (M).
Foto: Marijan Murat/dpa | Sorgten in Tokio für einen Eklat beim Reiten: Annika Schleu (r) und Bundestrainerin Kim Raisner (M).

„Der Reitsport ist ein Hindernis für die Entwicklung unseres Sports, sowohl in Bezug auf die Praxis als auch auf die Kosten”, wird Bouzou zitiert. „Wir haben bereits 2018 damit begonnen, darüber nachzudenken.” Laut Bouzou hat die Entscheidung nichts mit den Ereignissen während der Olympischen Spiele in Tokio zu tun. Dort war Annika Schleu nicht mit einem zugelosten und völlig verunsicherten Pferd zurechtgekommen und hatte verzweifelt Gerte und Sporen eingesetzt.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!