Fußball-Bundesliga am Samstag: Sechs Spiele, sechs Köpfe

Marco Rose       -  Dortmunds Trainer Marco Rose gibt sich vor der Partie in Mönchengladbach gelassen.
Foto: Bernd Thissen/dpa | Dortmunds Trainer Marco Rose gibt sich vor der Partie in Mönchengladbach gelassen.

Das Borussen-Duell zwischen Mönchengladbach und Dortmund zieht am 6. Spieltag der Fußball-Bundesliga die größte Aufmerksamkeit auf sich. Gespannt darf man sein, wie die Gladbach-Fans den Ex-Coach zum Topspiel des Samstags begrüßen. RB Leipzig - Hertha BSC (15.30 Uhr) Jurgen Ekkelenkamp: Auf diesen jungen Niederländer haben sie in Berlin gewartet. Doch warum wechselt ein hoffnungsvolles Talent mit heiß begehrten Box-to-Box-Qualitäten von Ajax Amsterdam ausgerechnet zur Hertha?

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung