„Eine Erlösung”: Geiger bringt die Skisprung-Freude zurück

Karl Geiger       -  Skispringer Karl Geiger freut sich auf den Teamwettkampf.
Foto: Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/dpa | Skispringer Karl Geiger freut sich auf den Teamwettkampf.

Von völlig verzweifelt zurück in die Weltspitze in 100 Minuten: Mit seinem nicht mehr für möglich gehaltenen Bronze-Gewinn hat Karl Geiger den deutschen Skispringern die Leichtigkeit zurückgebracht und Mut für den olympischen Schlussakt beim Teamwettbewerb gemacht. „Wie ich die Wende hinbekommen habe, von komplett orientierungslos zu fokussiert und akribisch arbeiten: Das ist die größte Leistung, die ich geschafft habe”, sagte Geiger nach seinem dritten Platz auf der Großschanze bei den Winterspielen in China. Nach Tagen des Haderns, Grübelns und immer geringer werdenden ...

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!