Gesangs-Kostprobe von Zverev? - „Mit Sicherheit nicht”

Alexander Zverev       -  Alexander Zverev jubelt nach seinem Sieg.
Foto: Luca Bruno/AP/dpa | Alexander Zverev jubelt nach seinem Sieg.

Der serbische Tennis-Topstar Novak Djokovic hat sein Saxofon sogar beim Jahresendturnier in Turin dabei - für die deutsche Nummer eins Alexander Zverev wäre das nichts. „Ich bin extrem unbegabt, was Instrumente angeht”, verriet der 24-Jährige bei den ATP Finals: „Ich weiß, wie man mit dem Tennisschläger umgeht und das war es. Ich bin kein Instrumente-Spieler, ich bin eher der Sänger - wenn überhaupt.” Ob er denn davon mal eine Kostprobe geben könne? „Ne, mit Sicherheit nicht”, sagte der Hamburger schmunzelnd.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!