Geste von Saunders bei Siegerehrung: IOC prüft Sanktionen

Raven Saunders       -  Die US-Amerikanerin Raven Saunders mit mit ihrer Silbermedaille und verschränkten Armen bei der Siegerehrung.
Foto: Francisco Seco/AP/dpa | Die US-Amerikanerin Raven Saunders mit mit ihrer Silbermedaille und verschränkten Armen bei der Siegerehrung.

„Wir werden uns die Sache anschauen und dann die nächsten Schritte abwägen”, sagte IOC-Sprecher Mark Adams. Tags zuvor hatte Saunders, die die Silbermedaille gewann, bei der Siegerehrung mit ihren Armen ein X über dem Kopf geformt. Das sei ein Symbol für alle Leute, die unterdrückt werden, erklärte Saunders. Die Sportlerin, die sich politisch sehr aktiv zeigt und mit ihrer Hulk-Maske auch während des Wettkampfs in Tokio für Aufsehen sorgte, muss von ihrem Verband keine Sanktion fürchten.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung