Gnabry über Heimat nahe Stuttgart: „Immer ein Heimkommen”

Serge Gnabry       -  Findet in seiner Heimat nahe Stuttgart immer zur Ruhe: Bayerns Serge Gnabry.
Foto: Tom Weller/dpa | Findet in seiner Heimat nahe Stuttgart immer zur Ruhe: Bayerns Serge Gnabry.

Zur Ruhe kommt er auch in seiner Heimat nahe Stuttgart. „Das ist für mich immer ein Heimkommen, ein Runterkommen, ein Gefühl der Geborgenheit, die Erinnerungen, der Weg zum Schulbus, bestimmte Gebäude”, sagte der 26-Jährige: „Das alles gibt mir neue Energie, weil ich mich dort wohlfühle, wie ich es sonst nirgendwo tue, um anschließend wieder raus in die Welt zu gehen, um mein Ding zu machen.” Genauso wichtig sei seine zweite Heimat, die Elfenbeinküste, wo sein Vater herkommt.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung