Hannover 96 im Aufwind: Klarer Sieg bei dezimierten Kielern

Holstein Kiel - Hannover 96       -  Hannovers Linton Maina jubelt nach seinem Treffer zum 3:0.
Foto: Frank Molter/dpa | Hannovers Linton Maina jubelt nach seinem Treffer zum 3:0.

Mit 3:0 (3:0) gewann die Mannschaft von Trainer Jan Zimmermann das Nordduell vor 8165 Zuschauern bei den überforderten Störchen und kletterte mit zehn Punkten nach dem zweiten Erfolg in Serie auf Tabellenplatz zehn. Die über 80 Minuten in Unterzahl spielenden Kieler bleiben dagegen nach zuvor drei ungeschlagenen Partien im Zweitliga-Keller. Mit lediglich fünf Zählern rangieren die Norddeutschen vorerst auf Platz 15. Für Kiel begann die Partie äußerst bitter. Torhüter Ioannis Gelios sah bereits nach zehn Minuten die Rote Karte.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!