Sand

Riesenparty beim FC Sand

Warum den Sandern ein couragierter Auftritt gegen den Würzburger FV den ersten Heimsieg einbringt
Sands Thorsten Schlereth (links) zieht ab und erzielt das 2:0. Der Rettungsversuch von Würzburgs Calvin Gehret ist erfolglos. Auch Torwart Julian Koch ist machtlos. Foto: Ralf Naumann
Das hatten die Zuschauer in Sand noch nicht erlebt - zumindest nicht in dieser Saison. Mit 4:1 bezwang der FC Sand den Würzburger FV - und das vollauf verdient. Zur Kirchweih in Sand gab es somit den ersten Heimsieg der Saison. Die Korbmacher legten einen Blitzstart hin, führten nach nur zwölf Minuten schon mit 2:0 und legten Mitte des ersten Durchgangs noch den dritten Treffer nach. Zwei Konter und ein fast unglaublicher Stockfehler, ausgerechnet vom Ex-Sander Stefan Wasser, sorgten dafür, dass der Würzburger FV so gut wie nichts zustande brachte. Deshalb ging der Sieg für den FC Sand nicht nur für ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen