Fußball, Bayernliga

Warum das Sechser-Duo so wichtig ist

Der FC Sand fährt mit viel Selbstvertrauen zum Titelaspiranten Seligenporten. Dessen Trainer Gerd Klaus hat die Sander beim 4:1 über den Würzburger FV beobachtet.
Zeigte nicht nur wegen seiner beiden Tore gegen den Würzburger FV seine bislang beste Saisonleistung: Sebastian Wagner, der sich hier von Danny Schlereth feiern lässt. Foto: Ralf Naumann
Fußball, Bayernliga Nord SV Seligenporten - 1. FC Sand (Samstag, 14 Uhr, MAR-Arena Seligenporten) Der erste Heimsieg macht Mut. Und noch mehr die dem Dreier zugrunde liegende Leistung. Das Kirchweih-Spiel gegen den Würzburger FV hat gezeigt, dass die Sander, wenn sie denn einigermaßen komplett sind, in der Liga durchaus mithalten können. Vor allem die Defensivabteilung im Mittelfeld, namentlich Kapitän André Karmann und der wieder genesene Danny Schlereth, haben der Mannschaft enorm viel Stabilität verliehen. Als "Doppel-Sechs" sorgten die Beiden dafür, dass von der Würzburger Offensive kaum ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen