HANDBALL

Warum es bald nur noch eine Bezirksliga geben wird

Sportlich sind die Handballer des TV Königsberg aus der Bezirksliga Nord abgestiegen, hofften aber trotz des letzten Tabellenplatzes auf den Klassenerhalt am „grünen Tisch“. Und das zurecht, wie sich mittlerweile herausgestellt hat. „Absteiger sind die jeweils Tabellenneunten und -zehnten der beiden Bezirksligen. Diese haben wir gar nicht, also steigt auch niemand ab“, so der stellvertretende Bezirksvorsitzende Gerd Schäfer aus Hammelburg.

Zur Saison 2020/21 werden die beiden unterfränkischen Bezirksligen voraussichtlich zu einer Liga zusammengefasst. „Da immer wieder Mannschaften auf den Aufstieg verzichten und wir beide Ligen schon seit ein paar Jahren nicht mehr in voller Anzahl spielen lassen können, wird das wohl notwendig sein,“ so Schäfer. (mle)

Schlagworte

  • Königsberg
  • Matthias Lewin
  • Bezirksligen
  • Unterfranken
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!